Allvatar Logo
Allvatar Portale
Browser Games
 

1

Overwatch

Vorschau und Eindrücke

Wird Overwatch die Shooter-Welt revolutionieren? Wir sagen euch mehr zu Blizzards FPS.


 Guides
  • SELECT Datenbankabfrage (%v) gescheitert
  • SELECT Datenbankabfrage (%v) gescheitert

Mythos: Frogster äußert sich zu Mythos Aus | Wirtschaftlich nicht tragbar trotz 430.000 Spielern


20.10.2011 11:32 Uhr | aenima | 6656 Aufrufe 0 like 2 flame
10

Wie wir bereits berichteten, werden am 27.10 die europäischen Mythos-Server abgeschaltet werden, eine traurige Nachricht nicht nur für alle Spieler sondern natürlich auch für Publisher Frogster.

Wir fragten bei Mythos PR Managerin Josie Gehrke nach, was denn der genaue Grund für das Aus von Mythos ist.

Wie zu erwarten war, sind es natürlich wirtschaftliche Gründe, die für die Abschaltung der Server verantwortlich sind. Trotz ca. 430.000 registrierten Spielern ist ein sinnvoller wirtschaftlicher Betrieb nicht mehr möglich.

Mythos PR Managerin Josephine Gehrke
Das Spiel wurde leider nicht im erhofften Maße und Umfang von den Spielern angenommen und deswegen ist ein wirtschaftlicher Betrieb leider nicht mehr möglich....
Die Kosten um Mythos am Leben zu erhalten, darunter fallen beispielsweise Serverkosten oder auch personelle Ressourcen, wären im Vergleich zum Gewinn nicht ausreichend lohnenswert gewesen.


Somit ist also das Ende von Mythos besiegelt, das Ganze wenige Monate nach dem Release in Europa.

Mythos PR Managerin Josie Gehrke
Frogster bedauert sehr, den treuen Mythos-Fans und der lebendigen Community diese schwere Entscheidung mitzuteilen zu müssen und dankt allen Spielern sowie seinem Team für die Monate voller Leidenschaft und Unterstützung für das Mythos-Projekt.

Das Mythos-Team bei Frogster wird sich also nun neuen Aufgaben zuwenden, vor allem der auf der Gamescom 2011 vorgestellte Titel Eligium rückt für den Berliner Publisher mehr in den Fokus.



Corgan
 

Corgan 20.10.2011 11:43 Uhr

schade drum

 
Croktol
 

Croktol 20.10.2011 11:46 Uhr

naja, die meisten werden es eben wirklich kostenlos gespielt haben
hätte man es als retail aufn markt gebracht, mit nur einmaligem preis, hätte es vermutlich mehr eingebracht. ;)

 
Ara
 

staff Ara 20.10.2011 13:20 Uhr

Man fragt sich dann aber, mit wie vielen Spielern die wohl gerechnet haben, damit es sich lohnt.

 
Corgan
 

Corgan 20.10.2011 13:26 Uhr

Jop, genau das wäre meine Frage..

 
Boba
 

staff Boba 20.10.2011 13:51 Uhr

Ich denke die Leute haben nichts gekauft und haben vor allem zu früh wieder aufgehört. Die Levelkurve war ja superfrustend, hätte man die wie in der Beta belassen, wären die Leute sicher länger am Ball geblieben und hätten dann nach hinten raus Kohle investiert.
Wer zahlt denn schon für die ersten 20 Level Geld, damit er schneller levelt? Man weiß doch noch garnicht ob man das Spiel länger spielen wird. Also hört man eben auf, weil ohne Geld muss ich den selben Dungeon 10 mal machen, um zu leveln und Geld investieren ist mir in der frühen Phase des Spiels zu unsicher.

Sehr schade, Mythos war das einzige F2P, das in meinen Augen spielbar war. Es hatte allerdings viele kleine Fehler, die mit vergleichsweise wenig Arbeitsaufwand zu lösen gewesen wären. (Levelkurve, lohnendere Bosskämpfe, unsinns Items raus)

Unverständlich waren auch ganzen "MMO-Änderungen" bzw. Änderungen aus Marketing Gründen. Das Spiel hat aus den Gründen Spaß gemacht, wegen denen es 2007 schon Spaß gemacht hat. Eine 3rd Person Ansicht und ein weniger düsteres Setting sind einfach überflüssig. Da hätte man sich eine Menge Entwicklungskosten gespart.

2 Cents, they were mine.

 
Renzhe
 

Renzhe 20.10.2011 14:09 Uhr

War doch abzusehen so langweilig wie das Spiel war.
Der Chat war doch auch teilweise total Tot.
Ich habe es eine Woche oder so gespielt dann hat ich
schon kein bock mehr.

 
pixelben
 

pixelben 20.10.2011 15:03 Uhr

Früher noch waren Serverabschaltungen in der MMORPG-Welt ein absolutes Tabuthema und ich glaube mit der Abschaltung von Asheron's Call 2 gab es die erste grobe Eskalation, die Turbine und Microsoft sogar noch bis jetzt nachhängen. Und heute? Mittlerweile täglich werden Server vom Netz genommen, nachdem ein Produkt in den ersten paar Monaten nicht genug Ertrag gebracht hab, nur damit es dann wieder von exakt dem gleichen minderwertigen Produkt in anderer Verpackung ersetzt wird. Wir befinden uns im Zeitalter der Einweg-MMOs. Laufzeit garantiert unter einem Jahr! Hält ja schließlich nix für die Ewigkeit.

Traurig ...

 
Corgan
 

Corgan 20.10.2011 15:39 Uhr

so true pixelben :(

 
Triton
 

staff Triton 20.10.2011 17:25 Uhr

Mal schauen, vielleicht kauft es ja Gamigo. freddy Bietet es dann mit ihren Preisen an, so Rund 100€ + im Monat für Inhalte die man in einem P2P-MMO für 15€ bekommt. Die haben genug Spieler Melkkühe die so blöd sind und wirklich so viel Geld aufbringen.

 
chosi
 

staff chosi 21.10.2011 03:00 Uhr

und das, wo F2P doch die Zukunft ist! :D :D :D

 
Gäste Kommentare sind vorübergehend deaktiviert, werden aber demnächst wieder zur Verfügung stehen.







[ Kostenlos anmelden ]
[ Passwort vergessen ]


Bitte einloggen um an der Shoutbox teilnehmen zu können!


Impressum | Mitarbeiter | #allvatar@quakenet | AGB | Datenschutz | Hilfe | Ticket erstellen | Kontakt
© 2006-2018 allvatar.com   wo bin ich? Startseite > News > Mythos: Frogster äußert sich zu...